Mit der Patchworkfamilie in die Ferien / Podcast-Folge 2

Als Patchworkfamilie einen gemeinsamen Urlaub zu planen ist einerseits aufregend und andererseits eine Herausforderung. Jedes Familienmitglied hat so seine eigenen Vorstellungen von einem gelungenen Urlaub. Wünsche über Wünsche und wir Eltern stehen vor der großen Herausforderung, so viele Bedürfnisse und Wünsche wie nur möglich zu erfüllen, ohne uns zu verbiegen und unser Kostenbudget zu sprengen.

Doch was tun, wenn die Exfrau oder der Exmann unberechenbar ist und du nicht weißt, ob jedes Kind mitkommen kann? Dann wird die Planung schwierig.
Mit Katharina Grünewald spreche ich genau darüber. Sie verrät eine wunderbare Heransgehensweise, wie das Problem als weniger belastend empfunden werden kann.

Katharina Grünewald ist Psychologin und ​analytische Intensivberaterin. Sie lebt seit 2001 selbst in einer Patchworkfamilie und hat ​intensiv zur neuen Familienform ‚Patchworkfamilie‘ geforscht. Ihr Buch “Glückliche Stiefmutter” macht vielen Frauen Mut. Du findest sie hier: https://www.patchworkfamilien.com/

Außerdem spreche ich über den Wunsch, einen friedlichen und harmonischen Familienurlaub zu verbringen. Erst recht, wenn es der Jahresurlaub ist, auf den man sich lange gefreut und auch hingearbeitet hat. Konflikte im Urlaub sind zwar erstmal unangenehm und man ist bemüht, die Harmonie so schnell wie möglich wieder herzustellen, man kann sie aber auch als Chance betrachten.

3:44 Katharina Grünewald gibt Tipps für eine gute Urlaubsplanung, auch wenn die Exfrau bzw. der Exmann Stress machen

7:12 Streit im Urlaubsparadies

Der 1. Patchworkfamilien-Kongress geht am 4. November 2018 online. Du kannst kostenlos teilnehmen. Einfach hier anmelden: www.patchworkfamilien-kongress.de

Share:
TwitterFacebookLinkedInPinterestGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.