Eine Patchworkfamilie: Das perfekte Training, um seine Persönlichkeit zu entwickeln

Eine Patchworkfamilie ist mehr als eine Herausforderung. Sie ist Persönlichkeitsentwicklung pur. Sie kann dich entweder auf den Pfad der Selbstfindung, der Selbstzerstörung oder der Aufopferung schicken. Das liegt ganz bei dir. Vielleicht gibt es noch weitere Pfade, jedoch habe ich nur diese drei kennengelernt. Entweder am eigenen Leib oder beobachtet bei anderen Familien.

Beziehung statt Erziehung

„Was bedeutet das für dich – ‚Beziehung statt Erziehung‘?“, so lautete eine der ersten Fragen von Katharina Walter, Initiatorin des gleichnamigen Online-Kongresses. Ich habe ihren Kongress teilgenommen und er hat mich zutiefst bewegt. Und mit mir hat sich unser Patchwork-Familienleben bewegt. Durch ihren Kongress ist mir noch bewusster geworden, was ich eigentlich bereits die ganze Zeit gefühlt habe. (mehr …)

Schuldig, im Sinne der Familie

Als ich mich in meinen Partner verliebte, waren wir beide verheiratet und hatten eine Familie. Teilweise waren unsere Kinder noch klein. Meine jüngste Tochter gerade mal 3 Jahre alt. Mein Sohn wurde gerade eingeschult und seine jüngste Tochter besuchte die erste Klasse. Wir hatten Haus, Hof und Tiere und standen mitten im Leben.

Eifersucht und Konkurrenz unter den Bonusgeschwistern

Meine jüngste Tochter hatte gerade Geburtstag und hat von ihrer Freundin ein Backbuch geschenkt bekommen. Nun steht sie schon die gesamten Ferien in der Küche und backt jeden Tag einen Kuchen. Ihre Kuchen sind köstlich und am Ende des Tages ist alles aufgegessen. Alle, bis auf eines der Kinder, finden das wunderbar und freuen sich auf ihre Kuchen.