Achtsam in Patchworkfamilien. Wie geht das?

Achtsam in Patchworkfamilien. Wie geht das? Darüber spreche ich mit Daniela Rommelfangen im Interview. In ihrer Praxis begleitet sie Familien und Einzelpersonen auf Ihrem Weg zu mehr Klarheit und Achtsamkeit.

Daniela wuchs selbst in einer bunten Patchworkfamilie auf. Auch heute lebt sie Patchwork. Was macht Patchwork so kompliziert?  Wie kann Patchwork im Alltag leichter gelingen? Und noch einen Schritt weiter: wie kann ich Patchwork nutzen, um mich selbst ein Stück weit zu heilen? Auf all diese Fragen steht mir Daniela Rede und Antwort.

Das Gespräch wurde im März dieses Jahres aufgezeichnet.

Als Podcast-Folge #055 auf SoundCloud | iTunes | Spotify

Schaue dir 2 Gratis-Interviews von 3 Top-Experten an und erfahre, welche Kapitalfehler in Patchworkfamilien noch gemacht werden und in welche Fallen du tappen kannst.

Ressourcen

Mehr über Daniela erfährst du hier: https://www.daniela-rommelfangen.de/

Buchtipps aus dem Interview:

„Ja, aber…: Die heimliche Kraft alltäglicher Worte und wie man durch bewusstes Sprechen“ von Lelia Kühne de Haan

„Die fünf Sprachen der Liebe – Wie Kommunikation in der Partnerschaft gelingt“ von Gary Chapman

„The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“ von John Strelecky und Bettina Lemke

Share:
TwitterFacebookLinkedInPinterestGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.